Home » Um Sommerloch zu überbrücken: Erster Weihnachtsmarkt öffnet in wenigen Wochen
In nur wenigen Wochen können wir uns wieder an Keksen und Glühwein erfreuen

Um Sommerloch zu überbrücken: Erster Weihnachtsmarkt öffnet in wenigen Wochen

Bozen/Meran/Brixen/Bruneck – Der Sommer jeden Jahres ist allen Christkindlmarktstandbetreibern ein Dorn im Auge. Die heißen Monate sind nämlich die umsatzschwächsten im ganzen Jahr. Für diesen Sommer wurde daher von den Betreibern ein Plan ausgearbeitet um dieser wirtschaftlichen Tiefphase entgegen zu wirken: der Christkindlmarkt wird heuer bereits im August beginnen.

In nur wenigen Wochen können wir uns wieder an Keksen und Glühwein erfreuen
In nur wenigen Wochen können wir uns wieder an Keksen und Glühwein erfreuen

Am vorigen Donnerstag traf sich die Kommission der Christkindlmarktstandbetreiber Bozens zum ersten Mal um über das längst überfällige Problem zu sprechen. Man war sich schnell einig, dass nur eine Vorverlegung und Verlängerung der Weihnachtsmärkte realistische Erfolgsaussichten haben kann. Die darauffolgenden Tage wurden die Kollegen in den anderen Städten, wo Weihnachtsmärkte stattfinden, telefonisch informiert. In den Städten Meran, Brixen und Bruneck konnten die Kommissionen genug Geld aufbringen um die Behörden zu schmieren und sich am Projekt zu beteiligen.

Inzwischen laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Es müssen noch einige logistische Gegebenheiten beseitigt werden, wie z.B. der Schnee, der aus kontrolliert biologischem Anbau aus Westsibirien eingeflogen werden soll. Anstatt der Heizpilze sollen in den ersten zwei Monaten Kühlpilze zum Einsatz kommen. Die offizielle Eröffnung wurde bereits auf 1. August gesetzt. Es heißt daher nur noch wenige Wochen warten und es kann der erste schmackhafte Glühwein genossen werden.

 

Foto: prspics Public Domain

Multitalent & Taugenichts