Home » Wirtschaft » Trend 2019: Italienische Variante des „Hugo“ Getränks etabliert sich
Ein gschmackiger Hugo

Trend 2019: Italienische Variante des „Hugo“ Getränks etabliert sich

Italien – Eine erfreuliche Wirtschaftsmeldung: Die erfrischende Getränkkreation „Hugo“ des Roland Gruber eroberte innerhalb weniger Jahre die ganze Welt. Dazu gehört seit Kurzem auch der Rest Italiens, welcher sich traditionell als sehr skeptisch gegenüber Lebensmittelneuheiten verhielt. Doch der „Hugo“ des Südtiroler Getränkemischers konnte sogar dort in allen Bars und Gaststätten Fuß fassen. Erfinder Gruber selbst wurde zum Multimillionär und besitzt nun das deutsche Bundesland Brandenburg.

Um den „Hugo“ jedoch nicht mit Weißwein zu verwechseln, wurde die Farbe des Südtiroler Exportschlagers etwas angepasst. Wer dieses Jahr nach Italien in den Urlaub fährt, wird sich an den Anblick des „Hugo italiano“ gewöhnen müssen. Hier ein Bild davon:

Typisch für den „Hugo italiano“ die Minzblätter und rötliche Farbe

Fotos: kloxklox_com; LuX Clara

Multitalent & Taugenichts