Auktion: Viele Fußballspieler nach WM billig abzugeben

Moskau – Diese Fußballweltmeisterschaft war ein Fiasko für viele Fußballnationen. Ein Favorit nach dem anderen schied aus dem Turnier. Doch nicht nur die Fans sind von der spielerischen Leistung enttäuscht. Auch die Heimatländer selber. Diese bieten nun teilweise noch bekannte Namen, wie Christiano Ronaldo oder Manuel Neuer, zu billigsten Transfergebühren an.

Die Redakteure hinterließen diesen Ball, welcher nun deren Arbeit verrichten sollte
Ein Ball versucht die Arbeit von Herbert Prohaska im ORF-Studio zu übernehmen. Er macht sich gut!

Christiano Ronaldos Marktwert fiel nach der Niederlage bei der WM auf unter 1.000 €. Eigentlich ein trauriges Ende, doch ihm wird der Fluch zum Segen. Denn wegen seines geringen Wertes kann er nun auch in eine Economy-Class in den Flieger gezwängt werden und darf so trotzdem nach Hause fliegen. Schlechter erging es dagegen der Deutschen Nationalelf. Auf Druck von Horst Seehofer wurden dieser alle Geldmittel gestrichen. Zurzeit arbeiten alle Spieler in einem Moskauer Fastfoodrestaurant um sich die Rückfahrkarte kaufen zu können, während Jogi Löw sich sein Flugticket dank eines Rechtsstreits mit Andreas Gabalier ergattern konnte.

Fotograf: prspics

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.