Home » Führer war talentiert: aufsehenerregendes Hitlervideo in Archiven aufgetaucht
Adolf Hitler mit einem Verehrer

Führer war talentiert: aufsehenerregendes Hitlervideo in Archiven aufgetaucht

Berlin – Unglaublich! Eine völlig unbekannte Facette des Führers des Dritten Reiches kommt nun zu Tage. Ein kürzlich in den Archiven des deutschen historischen Museums aufgetauchtes Video zeigt Hitler von seiner kreativen Seite und wird wohl noch für weitere Schlagzeilen sorgen. „Das Bild, das wir von Adolf Hitler hatten, gehört der Vergangenheit an! Diese begabte Seite vom Führer war uns bis zum heutigen Tage nicht bekannt!“, schwärmt Germann Höring, Direktor des Museums.

Adolf Hitler mit einem Verehrer
Adolf Hitler mit einem Verehrer während einer Benefizveranstaltung für arbeitslose deutsche Informatiker und Web-Designer

Als die Geschichtsstudentin Eva Hellbraun (23) letzten Herbst ihr Praktikum im deutschen historischen Museum antrat, konnte sie sich nicht im Geringsten ausmalen, welchen beeindruckenden Fund sie in einigen Monaten machen wird. Während ihrer Recherche für ein nicht erwähnenswertes Kindermagazin stieß sie zufällig auf eine alte DVD. Die Scheibe war schon total staubig und teilweise zerkratzt. „Ich wusste von Anfang an, dass ich hier ein sehr sehr altes Relikt in den Händen halten musste, denn wer verwendet heute noch DVDs? Sogar Blue-Ray ist ja schon fast veraltet!“, freut sich die junge Dame aus dem bayrischen Münster, die wegen des Studiums ins pulsierende Südberlin gezogen ist. Nachdem das Video nach einigen Versuchen erfolgreich gesichert werden konnte, wurde es von mehreren Historikern und Experten auf dessen Echtheit untersucht. Einer dieser Experten, Kevin Bauman (17), erklärt uns: „Wir waren uns der Echtheit des Videos nicht ganz sicher, doch nachdem wir dieses mit den Tagebüchern Adolf Hitlers verglichen haben, konnte jeder Zweifel ausgeschlossen werden: das Video ist waschecht!“

Das Video, das dem „Gipfelboten“ vorliegt, zeigt Führer Adolf Hitler in vertrauter Runde beim Musizieren. Historiker vermuten, es muss sich um die Tage nach der Eroberung Frankreichs gehandelt haben, da sich der Führer damals besonders über den Sieg freute und sich außerdem nach seinem Besuch in Paris besonders inspiriert fühlte. Die Menge scheint begeistert von seinem Talent und feiert ordentlich mit. „Echt schade, dass es keinen Ton gibt. Nur zu gerne würde ich die knackigen Riffs und Solos hören, die der alte Adolf da daherzaubert!“, schwärmt Baumann. Hitler mochte laut Kevin B. zwar kein besonders guter Postkartenmaler gewesen sein, aber wäre die politische Karriere gescheitert, hätte er sich mit Sicherheit als Musiker einen Plattenvertrag nach dem anderen geangelt.

Mit Genehmigung des deutschen historischen Museums hier das exklusive Video:

Adolf Hitler bei seinem beeindruckenden Auftritt mit seinem Banjo
Adolf Hitler bei seinem beeindruckenden Auftritt mit seinem Volks-Banjo

 

Fotos: Bundesarchiv, Bild 146-1979-026-22 / Hoffmann, Heinrich / CC-BY-SA 3.0

Fotomontage: Burschenmann I. CC BY-SA 3.0

Multitalent & Taugenichts