Erdoğan droht Deutschen: Nur noch Kebap mit scharf!

Ankara/Berlin – Der türkische Präsident ist eigentlich nicht bekannt dafür, unüberlegte Aussagen zu treffen oder gar Drohungen zu stellen. Doch nach der Polemik mit seinem Propagandaminister in Deutschland, sah sich Erdoğan gezwungen, ernste Maßnahmen gegen die Bundesrepublik zu setzen. Und dieses Mal geht es den Deutschen an den Kragen.

Recep Erdoğan wartet auf das "High Five" von Merkel
Recep Erdoğan wartet auf das „High Five“ von Merkel

Der ruhige, besonnene Präsident wird zorning

Unter seinen engsten Freunden ist Recep Tayyip Erdoğan als schüchterner, aber respektvoller Kumpel bekannt. „Nichts kann ihn aus der Ruhe bringen“, erzählt einer der Berater, während er unruhig zu Recep rüberblickt und auf dessen Nicken wartet. Doch was sich Deutschland mit seiner Propaganda-Crew erlaube, kann er einfach nicht dulden. Wenn Menschenrechte – wie jene der freien Meinungsäußerung – nicht respektiert werden, kann der türkische Präsident nicht einfach so zusehen.

Aufruf an alle Kebapstandbesitzer

Gestern ließ Erdoğan also einen Aufruf an alle Kebapstandbesitzer Deutschlands aussenden. Kebap soll es nur noch „mit scharf“ geben. So sollen die deutschen Bürger die Hitze verspüren, die ihm beim Lesen der Nachrichten aus Deutschland in den Kopf schoss. Mit dieser Maßnahme will Recep Erdoğan das gesamte Volk bestraften, vom Realschüler bis zum Hydrauliker. Zeitungsredaktionen räumen lassen oder die Polizei zu entsenden, sei nämlich zurzeit zu kostspielig.

Foto: Flickr CC0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.