Überraschender Besuch: Donald Trump kommt nach Südtirol!

Washington/Bozen – Hoher Besuch aus Übersee in der kleinen deutschsprachigen Provinz! Niemand weniger als Donald Trump besucht Südtirol dieses Wochenende. Der Präsidentschaftskandidat aus den USA sucht den Erfahrungsaustausch mit südtiroler Politikern.

Der Millionär und Republikaner Donald Trump bald in Südtirol
Der Millionär und Republikaner Donald Trump bald in Südtirol

Letzte Tage vor der Wahl

Die Wahl um den Thron des mächtigsten und zugleich unmoralischsten Präsidentenamtes ist in der kritischen Schlussphase. Und genau jetzt besucht der republikanische Kandidat Donald Trump Südtirol. Einerseits möchte er die in Südtirol lebenden US-Staatsbürger (insgesamt 5)versuchen zu überzeugen, in zweiter Hinsicht aber auch wichtige politische Manöver von einheimischen Politikern lernen und eventuelle Allianzen gegen Russland, den Iran und natürlich Suriname eingehen. Eine Konkurrentin Hillary lässt Südtirol während des Wahlkampfes aus und riskiert wichtige Stimmen um ihre Kandidatur.

Expertenaustausch mit Donald Trump in Südtirol

Neben potentiellen Bündnissen – Südtirol kennt sich mit gescheiterten und stabilen politischen Bündnissen seit langer Zeit besonders gut aus – will Trump von den lokalen Politikern lernen, wie sie es geschafft haben, alle illegalen mexikanischen Arbeiter aus der Region zu halten. Auch bei der Ziehung eines Grenzzaunes könnten einige Politiker, vor allem jene aus dem Ahrntal, ihm wertvolle Informationen vermitteln. Im Gegenzug möchte er Südtirol helfen eine völkerrechtswidrige Invasion Italiens zu planen.

Foto: Gage Skidmore CC BY-SA 2.0

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.